Aktuelle Stellungnahmen

Stellungnahme zu drei Gesetzentwürfen zum Recht gleichgeschlechtlicher Partnerschaften

  1. Entwurf eines Gesetzes zur Bereinigung des Rechts der Lebenspartner, eingebracht von der Bundesregierung (BT‐Drs. 18/5901)
  2.  Entwurf eines Gesetzes zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts, eingebracht von der Fraktion DIE LINKE (BT‐Drs. 18/8)
  3. Entwurf eines Gesetzes zur Abschaffung des Eheverbots für gleichgeschlechtliche Paare, eingebracht von der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (BT‐Drs. 18/5098)

- September 2015

 

Wir danken für die Einladung zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestages und nehmen zu den uns übersandten Gesetzentwürfen wie folgt Stellung:

 

zur vollständigen Stellungnahme [PDF]

Öffentliche Anhörung zu vier Gesetzentwürfen betreffend die Hilfe zur Selbsttötung - September 2015

Stellungnahme des Bevollmächtigten des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und des Leiters des Kommissariats der deutschen Bischöfe

 

zur vollständigen Stellungnahme [PDF]

Gemeinsame Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Unterbringung, Versorgung und Betreuung ausländischer Kinder und Jugendlicher - Juli 2015

Die beiden großen christlichen Kirchen danken dem Bundesministerium für Familie, Senio-ren, Frauen und Jugend für die Übersendung des Referentenentwurfs und nehmen die Gele-genheit, diesen zu kommentieren, gern wahr. Beide Kirchen haben sich außerdem über die Einladung gefreut, den Entwurf im Rahmen einer Besprechung mündlich zu erörtern.

 

Stellungnahme zum Gesetzgebungspaket Fracking - Juni 2015

Unser heutiger Umgang mit Energie hat tiefgreifende und langfristige Folgen für die Natur und die Lebenschancen von Menschen weltweit.

 

zur vollständigen Stellungnahme [PDF]

Stellungnahme zur öffentlichen Konsultation zur Strategie "Europa 2020" - Oktober 2014

Die beiden großen christlichen Kirchen in Deutschland und ihre Werke, Caritas und Diakonie, engagieren sich für ein Europa der Solidarität und Nachhaltigkeit, das dem Gemeinwohl verpflichtet ist.

 

zur vollständigen Stellungnahme [PDF]